invisibobble®

invisibobble® - NANO

1 Stück  /  UVP: €3.95
(625 Bewertungen)
80 % der Abonnenten haben das Produkt positiv bewertet.

Produktbeschreibung:

Haargummi oder Bobby Pin? Der invisibobble® NANO macht diese Entscheidung ganz leicht und eröffnet außerdem viele neue Möglichkeiten im Haarstyling. So ist er der langersehnte Stylingheld für jedes Haar ohne dabei auf die Benefits des Originals zu verzichten. Ob Anfänger oder Profi, romantische Flechtfrisur oder lässiger Half-Bun – das kleine Styling-Tool ist einfach immer und überall einsetzbar. Die Spiralform des invisibobble® NANO greift förmlich in das Haar und ist die ideale Lösung, um einfachen Updos für jeden Anlass den richtigen Halt zu geben. 

In den Basic-Farben True BlackPretzel BrownTo Be Or Nude To Be und Crystal Clear verschwindet der invisibobble® NANO nahezu unsichtbar in jeder Haarpracht. Mit ihm lassen sich problemlos kleinere Haarpartien abteilen, aufwendige Hochsteckfrisuren stabilisieren und coole Braids filigran fixieren – und das alles ohne Klammern oder Pins!

Der invisibobble® NANO vereinfacht Frisuren und ermöglicht einen Tragekomfort, den man sich jeden Tag wünscht. Dabei bietet der invisibobble® NANO das Beste aus beiden Welten. Das revolutionäre Styling Tool eignet sich für ein perfektes Haarstyling ohne den lästigen Knick im Haar zu hinterlassen und vermeidet Spliss und Haarbruch. Das durchweg glatte Kunstharzmaterial saugt sich nicht voll und lässt sich so schnell reinigen. Kann die Antwort auf all diese Probleme wirklich in diesem Produkt liegen? Ja, denn invisibobble® ist THAT SIMPLE.

invisibobble®

Die Marke invisibobble® wurde im Jahre 2013 ins Leben gerufen und kann auf eine etwas ungewöhnliche Gründungsstory zurückblicken. Hinter dem Unternehmen steht Sophie Trelles-Tvede, welche sich zu Zeiten ihres Studiums mit einem ganz alltäglichen Problem konfrontiert sah: ihre Haare fielen ihr beim Lernen immer wieder ins Gesicht, so dass sie diese zu einem Pferdeschwanz zusammenband. Nach dem morgendlichen Aufstehen hatte Sophie jedoch einen störenden Knick im Haar, welchen viele Fashionistas, die gerne Zopf tragen, kennen. Die Lösung dieses Problems entdeckte Trelles-Tvede eher zufällig. Als sich Sophie für eine „Bad Taste“ Party herrichten wollte und auf der Suche nach einem passenden Haargummi war, fiel ihr Blick auf ein altes Telefon, dessen Kabel sie zum Fixieren ihrer Haare verwendete. Long Story short: Sophie vergaß, das Kabel vor dem Schlafengehen zu entfernen und bemerkte erst am Morgen, dass der sonst obligatorische Knick in ihren Haar wie von Zauberhaft verschwunden war. Die Idee für ein revolutionäres Haargummi war geboren.